Harfe

Cadiz

Das Modell Cadiz gehört mit 37 Saiten und einer Höhe von über 1,40 Metern sicher schon zu den Großen der sogenannten "kleinen, keltischen Harfen". Obwohl sie mit gut 10 kg leichter ist, als man es auf den ersten Blick erahnen würde.

Bei der Beauftragung der Harfe habe ich mir ein ausdruckstarkes, gemasertes oder geflammtes Birnenholz gewünscht. Ich möchte die Natürlichkeit und Ausstrahlung des Holzes sehen und fühlen. Unter einer tot lackierten Industrieharfe in Klavierlackoptik mit Spritzspachtel kann sich schließlich sogar eine Spanplatte verstecken ohne dass man es bemerken würde. Der Birnenbaum aus dem die massive Vorderstange und der Wirbelstock bestehen, stand mal in Damme am Dümmer. Das stark geflammte Birnenfunier auf dem runden Buchen-Korpus kommt "gleich nebanan" aus dem Münsterland.

Die Darm-Besaitung in Verbindung mit dem großen Klangvolumen verleihen der Harfe einen warmen und wuchtigen Sound. Saitenspannung, Griffgefühl und Klangentfaltung sind dabei sehr harmonisch aufeinander abgestimmt.

So habe ich mir die große "kleine Harfe" vorgestellt - danke für die Umsetzung Henrik!


Erbauer
  Henrik Schupp
Modell
  Cadiz
Material, Oberfläche
  geflammte Birne aus Norddeutschland, Hartöl
Klangdecke aus massiver Alpenfichte
Saitenzahl und Material
  37 Saiten / Darm, Stahl umsponnen
mittlerer Saitenabstand
  15 mm / mittlere Saitenspannung
Baujahr
  Mai 2012 / Feb 2018 neu besaitet und reguliert
H x B x L / Gewicht
  144 x 75 x 36 cm / 10,6 kg 
Tonumfang
  Es-Dur, ′G - a'''
Halbtonmechaniken
  Camac 2
Neuwert
  4370 €
Sonstiges
  Die Beine mit 7 cm Höhe können gegen andere Höhen ausgetauscht werden
Mein Saitenplan
  Darm, Nylgut