Harfe

Iona

Ein Fliegengewicht von Instrument und doch eine vollwertige Harfe mit feinem, klangstarken Sound. Dazu eine schlichte aber ästhetische Erscheinung aus Riegelahorn und Birkenmultiplex.

Wenn man der Iona zum ersten mal begegnet, wirkt sie unscheinbar - fast bieder. Umso größer ist das Erstaunen, wenn die ersten Töne erklingen. Die Harfe ist so filigran gebaut, das bereits ein sachtes Zupfen an den Karbonsaiten einen klaren und sauber modulierten Sound produziert.

Die Halbtonklappen von DelaCour aus Frankreich setzen dem Instrument nicht nur klanglich sondern auch bildlich gesprochen noch die Krone auf. Leider werden die Klappen nicht mehr hergestellt.

Man merkt deutlich dass in diesem Modell über 30 Jahre Erfahrungen im Instrumenten- und Harfenbau stecken! Die ganze Harfe ist eine Schönheit - optisch wie klanglich. Danke dafür Bernhard.


Erbauer
  Bernhard Schmidt
Modell
  Iona "federleicht und zauberhaft"
Material, Oberfläche
  europäischer Ahorn, Birkenmultiplex, Hartöl
Saitenzahl und Material
  28 Saiten / Flourcarbon, Stahl umsponnen
mittlerer Saitenabstand
  14 mm / keltisch-mittelfeste Saitenspannung
Baujahr
  2008
H x B x L / Gewicht
  103 x 55 x 24 cm / 4,0 kg (incl. Mechaniken)
Tonumfang
  Es-Dur, A - g'''
Halbtonmechaniken
  Delacour, massiv Messing
Neuwert
  ca. 1500 €
Sonstiges
  Delacour Mechaniken