Harfe

Isla

Fasziniert hat mich von Anfang an die liebevolle, handwerkliche Ausführung mit der die Harfe gestaltet wurde. Die zueinander laufenden Holzmaserungen, präzise verleimte Hölzer ohne Spalten und das kunstvoll geschliffene Knie, welches die Kanten des 5spänigen Klangkorpus aufnehmen und in eine ästhetische Rundung übergehen.

Durch die Bauweise mit einem spänigen Korpus klingt die Isla noch etwas voller und ausgewogener als ihr Schwestermodell Iona und spricht noch einen Hauch schneller an beim Spielen. Das Nussbaumholz betont den dunklen, erdigen Klang auch noch einmal hörbar im direkten Vergleich. Mit 29 Saiten von G bis g''' ist es eine vollwertige Reiseharfe auf der sich problemlos die meisten Stücke spielen lassen.

Man merkt deutlich dass in diesem Modell 30 Jahre Erfahrungen im Harfenbau stecken! Die ganze Harfe ist eine Schönheit - optisch wie klanglich. Danke dafür Bernhard.


Erbauer
  Bernhard Schmidt
Modell
  Isla
Material, Oberfläche
  amerikanischer Nussbaum, Hartöl
Saitenzahl und Material
  29 Saiten / Flourcarbon, Stahl umsponnen
mittlerer Saitenabstand
  14 mm / keltisch-mittelfeste Saitenspannung
Baujahr
  2009
H x B x L / Gewicht
  101 x 55 x 24 cm / 5,1 kg (incl. Mechaniken)
Tonumfang
  Es-Dur, G - g'''
Halbtonmechaniken
  Delacour, Messing
Neuwert
  ca. 2200 €
Sonstiges
  2012 verkauft