Wenn ein Instrument Ihr Interesse geweckt hat, vereinbaren Sie einen Termin, kommen Sie im Atelier vorbei und probieren Sie die Instrumente in aller Ruhe aus, bevor Sie einen Kaufentschluß treffen. Sie können sich auch gern noch im Bau befindliche Instrumente in der Instrumentenbauwerkstatt anschauen. Möchten Sie über die Fertigstellung informiert werden, senden Sie mir einfach eine kurze Mail mit der Bitte, Sie in die Reservierungsliste aufzunehmen. So kommen Sie als einer/eine der Ersten in den Genuss die Instrumente anspielen und erwerben zu können.

Robin 1

Aus geriegeltem Bergahorn, Intarsienleiste auf der Klangdecke, Edelstein (Breckzienjaspia), goldfarbene Halbtonmechaniken

Spielbereit - 1762 €
mit 3 Jahren Garantie

weiter zu den Details

Robin 2

Aus gemasertem Kirschbaum, Klangdecke Vogelaugenahorn,  Intarsienleiste auf der Klangdecke, Edelstein (Tigerauge), goldfarbene Halbtonmechaniken

Spielbereit - 1795 €
mit 3 Jahren Garantie

weiter zu den Details

Robin 3

Aus geriegeltem Bergahorn, Intarsienleiste auf der Klangdecke, Low-Bass, Walnussplatte, Edelstein (Tigerauge), Bronze-Halbtonmechaniken

Noch in der Bauphase.
Fertigstellung Ende Juli 2020

weiter zu den Details

Robin 4

Aus gemasertem Kirschbaum, Klangdecke Birke, Intarsienleiste auf der Klangdecke, Edelstein (Tigerauge), Bronze-Halbtonmechaniken

Noch in der Bauphase.
Fertigstellung August 2020

weiter zu den Details

Harfenständer

Bodenständer zum einfachen und sicheren Abstellen der beiden Harfen Robin und Iona

weiter zu den Details

Klang + Haptik

Die Auswahl und der Kauf einer Harfe sollte nicht nur anhand von technischen Daten und der Bauform erfolgen. Weitaus wichtiger ist das persönliche Klangempfinden und das haptische Anfassgefühl. Eine Harfe wird beim Spielen im Wortsinne eng umarmt und bringt den Körper des Spielers mit dem typischen Obertonspektrum zum intensiven Mitschwingen. Somit ist es für den Spieler wichtig, dass sich das Instrument beim Erzeugen der Klänge nicht nur gut anhört sondern sich auch ebenso gut anfühlt.

Bauaufträge + Bestellungen

Der Harfenbau wird als Berufung im Nebengewerbe betrieben. Meinen Lebensunterhalt erwirtschafte ich im Hauptberuf mit anderen handwerklichen Schwerpunkten fernab der Werkstatt. Die verbleibenden Zeiten für Arbeiten in der Instrumentenbauwerkstatt sind deshalb kaum zuverlässig planbar, sodass es mir nicht möglich ist, verbindliche Fertigstellungstermine anzugeben. Aus diesem Grund produziere ich Harfen überwiegend in Kleinserien, die dann hier spielbereit angeboten werden.

Ist Ihr Wunschinstrument bereits dabei, sollten Sie es reservieren. Möchten Sie darüber hinaus ein individuelles Instrument beauftragen, setzen Sie sich bitte direkt mit mir in Verbindung. Anregungen, Wünsche und Kritik zur Ausgestaltung sind jederzeit willkommen. Möglicherweise fließen sie bereits in den Bau der nachfolgenden Instrumente mit ein.

Versand + Transport

Grundsätzlich übergebe ich Harfen und Klangkunstwerke nur persönlich - ohne Ausnahme.
Nach einigen leidvollen und kostenintensiven Erfahrungen mit Transportunternehmen, bin ich um die Erkenntnis reicher geworden, dass sich ein Versand von fragilen Musikinstrumenten nicht lohnt. Die Speditionen setzen regelmäßig ihre einseitige Sichtweise bei den juristischen Instanzen durch, dass die Ware falsch verpackt wurde, sobald ein Schaden entstanden ist. Für mich als kleine Manufaktur bedeutet das jedes Mal einen finanziellen Totalschaden und Ärger sowie Frust auf allen beteiligten Seiten.

Wenn Sie die Instrumente nicht persönlich in Empfang nehmen können, steht es Ihnen natürlich frei, selbst einen Abholer oder Spediteur zu beauftragen (auf eigene Kosten und Versandversicherung), dem ich es übergebe. Gegen Kostenerstattung kann ich die Instrumente gern im Umkreis von 150 km transportieren - z.B. auch zu einem Bahnhof, Flixbus oder Mitfahrzentrale.

Finanzierung + Paypal

Als kleine Manufaktur kann ich selbst keine Finanzierungen anbieten. Bei einer Überweisung per Paypal ist es jedoch möglich, direkt während des Bezahlprozesses eine Ratenzahlung auszuwählen, wenn man diese Funktion vorher im Konto freischalten lässt.
Paypal berechnet dem Geldempfänger (also mir!) Gebühren, die zusätzlich in Rechnung gestellt werden.